Wie ist die Erde aufgebaut?

Am Anfang war die Erde ein heißer Plante aus geschmolzener Materie. Im Laufe der Zeit änderte sich die Erde, die  schwereren Stoffe sanken nach unten zum Erdmittelpunkt wie z.B Metalle. Gesteine hingegen waren etwas leichter und stiegen nach oben, die leichtesten stiegen bis zur Erdoberfläche. Dort kühlten sie langsam ab und erstarrten.So trennte sich das Material der Erde in die drei kugelförmigen Schichten, die wir heute kennen. Außen ist eine hauchdünne „Schale“ aus leichtem, festem Gestein – die Erdkruste. Sie ist im Durchschnitt nur 35 Kilometer dick.Unter der Kruste befindet sich das „Fruchtfleisch“ ,der Erdmantel ist 3000 Kilometer dick und besteht aus schwerem zähflüssigem Gestein. Im Inneren der Erde liegt der Erdkern der aus  Metallen Eisen und Nickel besteht.Es gibt einen äußeren und inneren Kern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.